Inwiefern nimmt die Schufa Einfluss auf eure Kreditkarte?

Bei der Schufa Holding AG handelt es sich um eine Auskunftei oder auch Wirtschaftsauskunftei, die die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers anhand bestimmter Faktoren bemisst. Einige von euch haben die Schufa wahrscheinlich schon im Negativen kennen gelernt. Als ihr z.B. euer erstes Handy im Tarif bestellen wolltet oder größere Objekte wie die Finanzierung eines Autos oder sogar eines Hauses bewerkstelligen wolltet, so kam die Schufa euch zuvor. Grund dafür ist, dass die Schufa anhand der erhaltenen Informationen über euch nicht glaubt, dass ihr die Schulden regelmäßig tilgen könnt. Sofern die Sorgen der Schufa eurer Meinung unbegründet ist, könnt ihr in diesem Ratgeber erfahren, welche Gegenmaßnahmen es gibt. Auch wenn es nicht so rüberkommt, entscheidet die Schufa zu eurem und des Kreditgebers Schutz so. Damit sollen die Gefahren einer Überschuldung vermieden werden und das Unternehmen muss sich dementsprechend nicht vor Zahlungsausfällen vorbereiten.

Kreditkarte
In Amerika ist es üblich, dass ein einzelner mindestens zwei Kreditkarten besitzt.

Im Klartext: Möchtet ihr ein Objekt auf Raten finanzieren oder euch von einem Unternehmen im Allgemeinen Schulden stunden lassen, überprüft die Schufa wie wahrscheinlich ihr den geliehenen Betrag zurückzahlen könnt. Selbiges gilt natürlich auch für eine Kreditkarte. Mittels einer Kreditkarte könnt ihr immerhin in der Regel 2.000 – 10.000€ problemlos anfordern. Danach müsst ihr in einem festgelegten Zeitraum den Betrag zurückzahlen. Aus diesem Grund möchte das Finanzinstitut im Vorfeld nachprüfen, wie viel und ob ihr auch wirklich in der Lage seid das die Schuld zu tilgen. Entscheidet die Schufa dann gegen eurer Erwartung, erhaltet ihr keine Kreditkarte. Folglich möchten wir uns in diesem Beitrag damit befassen, wie ihr trotz einer schlechter Bonität eine Kreditkarte erhalten könnt.

Warum kann es trotzdem wichtig sein eine Kreditkarte zu besitzen?

Eine Kreditkarte kann in vielen Fällen ein wichtiger Begleiter sein, demnach ist es nur ärgerlich, dass ihr keine bekommen könnt. Seid ihr in Besitz einer Kreditkarte, könnt ihr jegliche Geschäfte damit abschließen. Näheres erfährt ihr in diesem Beitrag. Besonders für den Auslandseinsatz eignet sich eine Kreditkarte hervorragend. Somit könnt ihr in den verschiedenen Geschäften mit eurer MasterCard, VISA oder American Express Karte bargeldlos bezahlen. Schließlich akzeptieren sehr viele Lokale außerhalb der Bundesrepublik Deutschlands keine Zahlungen mit der EC-Karte. So stellt sich die Kreditkarte als gute Alternative zur Bargeldzahlung raus. So erleichtert euch die Kreditkarte plötzliche Zahlungen auch am Flughafen. Da kann es sehr schnell mal passieren, dass es euch an der einheimischen Landeswährung an Geld fehlt und ihr nicht genug Euro dabei habt oder der Währungstausch einfach zu teuer ist. Mittels Kreditkarte lassen sich diese Geschäfte je nachdem für eine sehr geringe Gebühr erledigen.

Viele Unternehmen, sowie Payback beispielsweise, kooperieren mit dem Kreditkartenunternehmen. So könnt ihr durch einfache Einkäufe Prämien und Gewinne euch sichern. Außerdem bietet euch eine Kreditkarte auch Hygienevorteile. Insbesondere, wenn ihr eine virtuelle Plastikkarte besitzt. Diese sind auf eurem mobilen Devices wie Smartwatches und Smartphones abgebildet. Zu dieser Thematik befasst sich auch dieser Beitrag. Damit könnt ihr nicht nur dann bargeldlos, sonder auch kontaktlos am Terminal bezahlen. Das Marktangebot für Kreditkarten ist riesig und ihr findet im Konkurrenzkampf dann auch die beste Kreditkarte für euch. Dabei sind kostenfreie Kontoführungsgebühren beispielsweise inbegriffen. Daher kann es durchaus Sinn machen, eine Kreditkarte zu besitzen.

Wie könnt ihr trotz negativer Bonität eine Kreditkarte bekommen?

Der einzige Grund, warum die Schufa eure Kreditwürdigkeit überprüft, ist, weil ihr mit einer Kreditkarte einen Kredit aufnehmen könnt. Das bedeutet, wenn ihr keinen Kredit möchtet, interessiert sich die Schufa nicht für euch. Diese Möglichkeit ziehen viele Finanzinstitute, insbesondere Direktbanken in Betracht. Dem zu Folge bieten sie euch eine Kreditkarte an, mit der ihr nicht ins Negative rutschen könnt. Dabei sprechen wir von einer Prepaid-Kreditkarte.

Die Funktionsweise der Prepaid-Kreditkarte einfach erklärt

Der entscheidende Vorteil einer Prepaid-Kreditkarte ist der, dass die Schufa euch ein Kreditkartenkonto nicht verwehren kann. Dafür könnt ihr euer Konto nicht überlasten. Um eure Geschäfte jedoch zu entrichten, bietet sich eine Alternative für euch an. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um ein einfaches Guthabenkonto, welches die Funktionen einer Kreditkarte aufweist. Dafür ist es notwendig, dass ihr schon ein Girokonto besitzt oder eure Kreditkarte die Funktion einer Debitkarte aufweist. Damit ihr zahlen könnt, muss euer Konto nämlich aufgeladen sein. Letztendlich überweist ihr selber den gewünschten Betrag auf eure Kreditkarte und könnt damit dann auf der ganzen Welt zahlen. Solange euer Guthabenkonto hinreichend aufgeladen ist, ist es egal welche Geschäfte ihr mit der Kreditkarte tätigt.

Bestellformular Schufa
Bestellformular der Schufa – Möchtet ihr in Zukunft wissen, wie es um eure Bonität steht, sieht so das Datenblatt zur Beantragung eures SCHUFA-Scores aus.

Die Vor- und Nachteile eines Guthabenkontos mit MasterCard

Vorteile

  • Keine Bonitätsprüfung
    Solange ihr keinen Kredit aufnimmt, interessiert die Schufa eure Kreditwürdigkeit nicht. Damit spart ihr euch die Prüfung durch die Auskunftei.
  • Einfache Errichtung eines Prepaid-Kontos
    Um eine Prepaid-Kreditkarte zu erhalten, braucht ihr in den meisten Fällen nur eure persönliche Daten anzugeben. Das bedeutet: Name und Anschrift. Sobald ihr euch verifiziert habt, ist die Kreditkarte aktiviert.
  • Guthabenkarte ist für Jeden
    Es kann wirklich jeder von euch eine Prepaid-Kreditkarte bekommen. Egal ob Schüler oder Rentner, Hartz-IV oder Geschäftsmann, Hausfrau oder Migrant. Immerhin entstehen für das Unternehmen keine finanziellen Gefahren.
  • Weltweite Zahlung möglich
    Dafür eignet sich die Kreditkarte ausgezeichnet. In einigen Ländern ist die Zahlung mittels Kreditkarte sogar gängig und wird fast schon erwartet. Die Kreditkarte ist der perfekte Reisebegleiter.
  • Online-Banking nutzen
    Da ihr unter anderem selber Geld auf eure Kreditkarte überweisen müsst, ist die Nutzung von Online-Banking unumgänglich. Besonders im heutigen Zeitalter ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ihr über das Internet eure Geschäfte verfolgen könnt.
  • Keine Gefahr vor Überschuldung
    Ihr bestimmt, wie viel Geld ihr nutzen wollt. Es kann nicht mehr Geld genutzt werden, als der Stand eures Kontos euch erlaubt. Ihr könnt keine Kredite, keine Zinsen oder sonstige aufnehmen. Das hat den Vorteil, dass ihr selber über eure Finanzen bestimmen könnt und so Überschuldung vermeidet.

Nachteile

  • Guthabenaufladung kann Zeit in Anspruch nehmen
    Das kann auch ärgerlich sein, wenn ihr auf Reisen seid. Solltet ihr plötzlich feststellen, dass ihr nicht genug Geld auf eurer Kreditkarte habt und eure Ausgaben höher sind als euer Guthaben, kann es zu peinlichen Situationen kommen. Achtet stets darauf, dass ihr für besondere Zwecke genug Geld aufgeladen habt.
  • Hohe Gebühren können verlangt werden
    Manchmal, um Gelder zu generieren, sind in der Kreditkarte versteckte Kosten erhalten. Das Marktangebot ist tatsächlich sehr groß, ihr braucht nicht auf das erstbeste Angebote zuzugreifen. Vergleicht die Anbieter untereinander und vor allem – lest euch die AGBs gut durch. Es gehört zu Normalität, dass ihr für eine Prepaid-Kreditkarte nichts zu zahlen habt.

Fazit: Wann ist eine Prepaid-Kreditkarte wirklich sinnvoll?

Kreditkarte Geschäft
Die Zahlung mittels Kreditkarte ist üblich – egal wo.

Die Prepaid-Kreditkarte ist zwar keine Kreditkarte im klassischen Sinne, aber dennoch ein praktisches Mittel zum Zweck. Eure Motive für ein Guthabenkonto können unterschiedlich sein, aber unserer Meinung lohnt sich eine solche Kreditkarte definitiv für einige von euch. Besonders für die, die viel unterwegs sind und viel reisen, und aufgrund der Schufa keine Kreditkarte erhalten. Die Prepaid-Kreditkarte erleichtert euch dann einfach eure Angelegenheiten. Außerdem möchten vielleicht einige von euch nicht, dass die Schufa unbedingt weitere Daten von euch erhalten. Die Prepaid-Kreditkarte ersetzt die Kreditkarte in ihren wichtigsten Funktionen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Ratgeber. Setzte ein Lesezeichen permalink.