Sonnenbrillen: Die 5 Schutzstufen erklärt!

Sonnenbrillen sind echte modisches Accessoires. Egal, ob Fahrradbrillen für die perfekte Sicht oder Gletscherbrillen, welche bei starker Sonnen ein wichtiger Schutz für die Augen sind, Sonnenbrillen sind für alles gedacht und gemacht.

Die Schutzstufen bei Sonnenbrillen

Die Stärke der Schutzwirkung einer Sonnenbrille wird mittels vier EU-Kategorien angegeben. Diese wird in vier Ziffern ausgewiesen:

0 – Bietet kaum einen Blendschutz. Die Gläser absorbieren höchstens 20 Prozent der Sonnenstrahlung.
1 – Absorbiert zwanzig bis 57 Prozent der Sonnenstrahlung. Ideal für bewölkte Tage.
257 bis 82 Prozent der Strahlung werden absorbiert. Optimal bei schönem Wetter.
3 – Diese Brille hält 82 bis 92 Prozent der Strahlung ab und schützt die Augen sehr gut. Empfehlenswert am Meer.
4 – Extrem dunkler und starker Schutz. Ideal für das Hochgebirge und am Gletscher. Diese Sonnenbrillen absorbieren 92 bis 97 Prozent der Sonnenstrahlung. Diese Schutzstufe ist nicht im Straßenverkehr zugelassen.

Schutzstufen bei Sonnenbrille

Hat gut lachen – Dank der richtigen Sonnenbrille

Die wichtigsten Kennzeichnungen der Sonnenbrille

Ob eine Sonnenbrille gut ist oder nicht, seht ihr nicht gleich auf den ersten Blick.
Die Farbe der Gläser sagt nichts über die Qualität der Brille aus. Allerdings auf der Innenseite der Bügel sind verschiedene Abkürzungen zu sehen, welche wichtige Informationen geben. Alle Sonnenbrillen in der Europäischen Union müssen mit dem CE-Zeichen ausgewiesen sein. Dies bedeutet, dass die Brille den Sicherheitsanforderungen entspricht und sehr belastbar ist und zudem auch ausreichend kratzsicher. Nicht jede einzelne Brille wird von der unabhängigen Prüfstelle getestet. Die Bezeichnung UV 400, welche am Innenrand der Bügel stehen kann, bedeutet, dass die Gläser UVA, UVB und UVC-Strahlen eine Wellenlänge von 400 Nanometer absorbieren können.

Polarisierende und Phototrope Gläser

Die Schutzstufen 1- 4 geben den Blendschutz an, aber nicht die Durchlässigkeit der UV-Strahlen. Gute Brillen filtern schädliche UV-Strahlen bis zu 400 Nanometer hundertprozentig aus. Zudem wird der Blauanteil des Lichts auf weniger als zehn Prozent reduziert.Darüber hinaus sind polarisierende Gläser optimal für Wassersportler oder im Winter, da das Licht wellenartig in alle Richtungen strahlt. Die Augen ermüden nicht so rasch. Die multifunktionalen phototropen Gläser passen sich an die Lichtverhältnisse an.
Die Gläser wandeln sich binnen 28 Sekunden von hell nach dunkel und andersherum um und bieten somit eine Brille für alles.