Fidor Bank: Die Direktbank für Geschäftskunden

Die Fidor Bank gehört zu der Bankengruppe Groupe BPCE – einer der größten Bankinstituten mit französischem Hauptsitz. Damit ist die Fidor Bank der europäischen Bankiersgesetzt unterstellt. Mit ihrem Sitz in München verwaltet sie eure Einlagen und bietet euch besonders für den mobilen Gebrauch interessante Angebote an. Dabei hat die Fidor Bank sich auf den geschäftlichen Gebrauch konzentriert. In diesem Ratgeber möchten wir euch das Angebot der Fidor Bank näher beibringen.

Fidor Logo
Fidor Logo

Welches Angebot bietet euch die Fidor Bank an?

Ein mobiles Girokonto der Fidor Bank

Die Fidor Bank bietet euch die Möglichkeit an, ein Girokonto zu eröffnen. Dabei könnt ihr über euren Smartphone eure Finanzen verwalten und kontrollieren. Über der App der Fidor Bank, welches gute Bewertungen erhalten hat, eröffnet ihr binnen Minuten ein Konto und könnt schon eure erste Zahlungen tätigen. Dabei erhaltet ihr eine Prepaid MasterCard, mit der ihr weltweit zahlen könnt.

Debit MasterCard der Fidor Bank

Die dazugehörige Karte für ein mobiles Girokonto der Fidor Bank ist die digitale Debit MasterCard. Hierbei handelt es sich um eine Kreditkarte, mit der ihr nur mit eurem Smartphone bezahlen könnt. Mittels Apple Pay oder Google Pay könnt ihr nahezu in allen Geschäften bezahlen. Für einen geringen Aufpreis erhaltet ihr allerdings auch andere Konditionen.

Fidor MasterCard
Fidor grün MasterCard

Geschäftskonto bei der Fidor Bank

Ihr könnt ebenso Geschäftskonto bei der Fidor Bank eröffnen. Hierfür bietet euch die Fidor Bank unterschiedliche Tools an, um das Geschäftskonto zu führen. Der digitale Umgang mit eurem geschäftlichem steht dabei im Fokus.

Kredite beantragen

Die Fidor Bank bietet euch auch die Möglichkeit an, über der Fidor Bank App Kredite zu beantragen. Hierbei habt ihr die Wahl zwischen einen üblichen Dispokredit, einem Ratenkredit oder den Speed Dispo. Beim letzteren könnt ihr für einen Sollzins von 12,50% einen Kredit bis zu 3000€ beantragen. Grundsätzlich raten wir euch von einem Kredit ab!

Investieren mit der Fidor Bank

Die Fidor Bank bereitet euch ein interessantes Angebot an, um mit ihr zu investieren. Je nach finanzieller Verfügung könnt ihr entweder in einfachen Spar- und Kapitalbriefen investieren oder in Kryptowährung und Edelmetall. Wir empfehlen euch allerdings, die Inflationsrate zu beachten. Zurzeit liegt sie bei etwa 1,4%. Wenn ihr im Investment nicht mehr als diesen Prozentsatz generiert, dann verliert ihr trotz mehr Geld an Geldwert.

Fidor Gif Angebot
Das Angebot der Fidor Bank

Was braucht ihr für ein Konto bei der Fidor Bank?

Um ein Konto bei der Fidor Bank zu erstellen, benötigt ihr definitiv euren Smartphone. Grundsätzlich funktioniert die Registrierung auch über die App. Das geht womöglich schneller. Ihr gebt zunächst eure Daten an, danach eure Handynummer. Schließlich erhaltet ihr ein Push-Up mit einem mTan, den ihr dann eingeben müsst, um euch zu verifizieren. Zuletzt folgt dann noch weitere Angaben zur eurer Persönlichkeit. Ihr müsst euren Wohnsitz angeben und abschließend einen Wunsch-Pin. Der ganze Vorgang sollte binnen 15 Minuten abgeschlossen sein.

Welche Bedingungen gelten dabei?

Ihr braucht für ein Konto bei der Fidor Bank:

  • Personalausweis
  • Identitätsnachweis
  • Smartphone
  • Deutschen Wohnsitz
  • Meldebestätigung alternativ
  • Ihr müsst volljährig sein
  • Guthaben auf eurer Konto aufladen

Ist euer Geld bei der Fidor Bank auch sicher angelegt?

Da die Fidor Bank unter dem europäischen Bankiersgesetzt liegt, sind eure Einlagen sicher. Schließlich versichert euch das Gesetzt, dass auch im Falle einer Insolvenz der Bank euer Geld bis zu 100.000€ gesichert ist. Des Weiteren werden eure Finanzen auch über den Sitz in München verwaltet und von staatlichen Behörden stets überprüft.

Fidor Karte schwarz
Die Fidor MasterCard ist auch in schwarz erhältlich!

Fazit zur Fidor Bank

Die Fidor Bank bietet euch ein breites und interessantes Angebot. Das besondere hierbei ist, dass ihr als Starter oder auch als Mittelständige ansprechende Angebote findet. Als Student zahlt ihr ebenso gar nichts. Da es sich um eine Direktbank handelt, seid ihr 24/7 mit dem Support in Kontakt. In der Regel behandeln sie auch eure Anfragen recht schnell. Außerdem funktioniert die App super und ihr könnt darüber eure Finanzen mit abwechslungsreichen Tools steuern.

Welche Alternativen habt ihr zur Fidor Bank?

Da es sich um eine Geschäftsbank handelt, befinden sich in diesem Bereich auch andere Konkurrenten, die ein anregendes Angebot besitzen. Je nachdem, welche Art von Geschäftskonto ihr euch wünscht, habt ihr die Möglichkeit bei:

ein Konto zu eröffnen.