Lastschrift und Bankeinzug Shops

Lastschrift und Bankeinzug Shops

Per Lastschrift oder via Bankeinzug online zu bestellen wird immer beliebter. Es gibt immer mehr Onlineshops, die genau dies anbieten: Egal ob ihr nach einer neuen Jacke per Lastschrift oder Spielzeug per Bankeinzug kaufen möchtet. Diese Onlineshops ermöglichen euch den bequemen Einkauf und auf diese Weise eine super schnelle Lieferung. Wollt ihr online etwas bestellen, so bieten euch die überwiegende Mehrheit der Onlineshops Bezahlverfahren wie Paypal, Kreditkarte oder Vorkasse. Doch sowohl Paypal wie auch per Kreditkarte benötigen von euch wichtig Informationen, um problemlos eure neue Jacke oder sogar Lebensmittel online zu bestellen. Paypal fragt nach Logindaten und speichert eure Bankdaten. Diese sieht der Händler zwar nicht, dennoch sind diese im Paypal Account gespeichert. Hat jemand Zugriff auf euren Paypal Account, so habt ihr das Problem, dass derjenige schnell eure Gelder abziehen kann. Die Daten eurer Kreditkarte sind ebenfalls leicht im Internet zu erspähen, wenn ihr diese online frei gebt. Wir empfehlen euch daher entweder den Rechnungskauf oder auch das Lastschriftverfahren, sofern angeboten.

Vorteile von Bankeinzug

lastschrift-shops.de_._logo

Bankeinzug und Lastschrift Shops

Die Vorteile von Bankeinzug (auch Lastschrift genannt) liegen jlar auf der Hand: Schnelle Abrechnung führt zu einer schnellen Lieferung. Und es kommt noch besser: Beträge die ihr vom Konto abbuchen lasst, könnt ihr in der Regel nach dem neuen SEPA Gesetz innerhalb von 8 Wochen zurückbuchen lassen. Dazu müsst ihr lediglich eurer Bank mitteilen, dass die Beträge zurückgebucht werden müssen. Jedoch empfehlen wir die euch dringend euch vorher mit dem Händler in Verbindung zusetzen, da eine Rücklastschrift zu hohen Kosten aufseiten des Shop Betreibers führen kann. Jedoch eignet es sich Beträge zurückbuchen zu lassen, die von Betrügern veranlasst wurden. Besteht ein gültiger Kaufvertrag jedoch, so kann dies zu weiteren Problemen zwischen euch und dem Händler führen. Achtet daher immer darauf, dass ihr zuvor euch mit dem Händler in Verbindung gesetzt habt (Widerruf, Rücktritt, etc.).

Schneller Versand durch Bankeinzug

Wie bereits erwähnt, so führt eine Zahlung per Bankeinzug in der Regel zu einem schnellen Versand. Ganz gleich was ihr bestellt, ist die neue Kosmetik z.B. Sofort lieferbar oder die neue Spielekonsole Nintendo Wii sofort verfügbar, so liefert der Händler in der Regel sehr schnell eure Ware, da eine Abbuchung durch Lastschrift oft noch taggl ich validiert werden kann. Der Händler erhält in der Regel innerhalb weniger Minuten eine Bestätigung von Seiten der Bank. Ihr habt durch einen Einkauf per Bankeinzug also viele Vorteile auf eurer Seite. Stöbert gleich in unseren Kategorien nach dem passenden Händler, denn alle Shops in unserem Verzeichnis bieten Bankeinzug als Zahlverfahren an.

Bei Flixbus per Lastschrift bezahlen – so geht’s

Lastschrift bei Flixbus

Verreisen kann man per Flugzeug, Auto, Bahn oder Fernbus. Gerade letztgenanntes erfreut sich in der letzten Zeit einer großen Beliebtheit. Kein Wunder – die Busse fahren in der Regel im Stadtzentrum ab, ihr habt euren Sitzplatz sicher und während der Fahrt könnt ihr das kostenlose WLAN des Busses nutzen.

Flixbus

Günstige Tickets bei Flixbus per Lastschrift bezahlen

Bezahlung per Lastschrift – so geht's

Schritt 1 – Buchen mit Namen:

Zunächst sucht Ihr Euch auf der Homepage von Flixbus das passende Reiseziel aus, ihr wählt das Datum aus und eventuell auch das Rückfahrdatum. Dann klickt Ihr auf Buchen und gebt Euren Vornamen und Nachnamen an. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch eure Handynummer angeben, damit werdet ihr über Verspätungen informiert.

Schritt 2 – Lastschrift als Zahlungsmethode auswählen:

Nun könnt ihr die Zahlungsmethode auswählen. Hier wählt ihr Lastschrift aus. Diese Zahlungsmethode ist kostenlos. Jetzt müsst ihr eure persönlichen Daten angeben, also euren Namen und eure Anschrift. Außerdem wird das Geburtsdatum benötigt und eure E-Mail-Adresse, an die auch das Ticket gesendet wird. Nun gebt ihr bei Kontodaten den Kontoinhaber an, vielleicht seid ihr das persönlich oder eure Eltern und tragt die IBAN ein. Wenn ihr nur eure Kontonummer und Bankleitzahl zur Hand habt, könnt ihr einen IBAN-Konverter benutzen.

Schritt 3 – Bestätigen:

Nun akzeptiert ihr noch die AGB und die Datenschutzerklärung und gebt die Erlaubnis euer Konto zu belasten, indem ihr in das entsprechende Häkchen setzt. Jetzt klickt ihr noch ganz unten auf Kaufen und die Reise kann beginnen.

Mit dem Bus durch Europa

Dank Fernbus erreicht ihr Großstädte wie München oder Berlin, aber auch kleinere Städte wie Helmstedt oder Rheinböllen. Das Streckennetz von Flixbus geht aber weit über die Grenzen hinaus, so könnt Ihr sogar bis nach Liverpool oder Palermo fahren. Mit dem Fernbus steht euch Europa offen. Auch wenn der Busfahrer bemüht ist, Verkehrsstaus zu umfahren, sind Verspätungen nicht immer vermeidbar. Dadurch kann es leider auch zu Problemen beim Umsteigen kommen. Wenn ihr euren Anschlussbus verpassen solltet, helfen Euch die Mitarbeiter natürlich gerne weiter.

Netto App – Per Lastschrift an der Kasse zahlen

Die Netto App: Per Smartphone bezahlen und dabei Punkte sammeln

Mal eben das Handy zücken. Schon 15:33 Uhr, Annika hat geschrieben, eine neue Freundschaftsanfrage auf Facebook, in Instergram zwei neue Likes, Akku bei 90 Prozent. Fast Alles in einem kleinem Mobiltelefon. Die Netto App, mobiles bezahlen ganz einfach, um dem Alles noch ein Stückchen näher zu kommen.

Bezahlung bei Netto per Lastschrift oder Kreditkarte

Die Netto App zeigt automatisch die nächste Filiale an

Warum eine Netto App? Ihr habt mit dieser Applikation, in jeglichen Netto Filialen, die Möglichkeit über das Mobiltelefon zu bezahlen. In erster Linie dient die App dazu den Einkauf bequem und schnell abzuwickeln. Durch die Regestrierung wird euch an der jeweiligen Kasse ein Code generiert, mit dem Ihr die Bezahlung abschließen könnt. Dieser Code verfällt aber nach 5 Minuten, also besser nicht trödeln. Als Zahlungsarten stehen euch dabei zur Verfügung:

Lastschrift

Kreditkarten

Die Abwicklung übernimmt die Deutsche Post per POS.

Die Angebote werden ständig erneuert

Rabatte werden oberhalb der App angezeigt

 

Gutscheine und Coupons

Mithilfe eines Codes wird an der Kasse bezahlt

Des Weiteren kann die Bezahlung in mehreren Varianten erfolgen, beispielsweise über eine Kreditkarte oder Bankkonto. Zudem könnt Ihr euch mit einer DeutschlandCard in der Netto App registrieren und könnt somit mit jedem Einkauf automatisch Punkte sammeln. Diese Punkte können anschließend zum einen in Prämiengeschenke umgewandelt werden, als auch ganz einfach als Gutschein beim nächsten Bezahlvoqrgang genutzt werden. Die App enthält zudem eine gesamte Übersicht über die gesammelten Gutscheinen und Coupons, wobei Gutscheine Automatisch bei der mobilen Bezahlung muteinbezogen werden.

Zusätzliche Funktionen laden zum Sparen ein

Für Menschen die gerne einen Einkaufszettel schreiben, diesen aber immer wieder zuhause vergessen, hat die Applikation ebenfalls eine Lösung parat. Eine integrierte Einkaufsliste bietet genug Möglichkeiten die Einkaufswünsche zu dokumentierten, ob mit dem tippen der Tasten, oder per Sprachaufnahme.

Nach der jeweiligen Bezahlung, wird euch eine Bestätigung zugesendet und der entsprechende Kassenbon wird gespeichert. Die Kassenbons können auch zu einem späteren Zeitpunkt immer wieder abgerufen werden.

Ein weiteres Gadget bildet der Filialfinder, mit dem selbst Orientierungsmuffel die richtige Richtung einschlagen.

Die Nachteile der Netto App

Grundsätzlich ist die Netto App ein super Start zum Mobile Payment. Netto schafft zwar keine wirkliche Innovation, vermag aber die E-Commerce Evolution stark voranzutreiben. Leider ziehen noch zu wenige Supermärkte nach, sodass Netto hier fast schon einen Alleinstellungswert besitzt. Die Netto App eignet sich ohne Frage für jeden, der häufig bei Netto einkaufen geht. Was jedoch erwähnt werden muss, ist die Tatsache, dass in den Netto Filialen (ja, wir haben es getestet 😉 ) kaum Netz vorhanden ist. Befindet ihr euch bei den Kühlprodukten, wundert euch nicht, wenn die App gerade mal nicht funktioniert. Fairerweise muss man erwähnen, dass die schlechte Erreichbarkeit nicht auf die Kappe von Netto allein geht. Hier sind vielmehr die Netzanbieter gefragt. Peinlich jedoch, wenn ihr an der Kasse steht und euch blind auf die App verlässt – und dann kein Netz habt, um die Zahlung vorzunehmen.

 

Fazit

Das Bezahlen über die Netto App ist sehr unkompliziert und verändert den normalen Einkaufsablauf keineswegs. Auch weitere Funktionen der App wie die Coupons, die automatisch abgerechnet werden, oder die digitale Einkaufsliste sind beim alltäglichen Einkauf hilfreich. Für Kunden die gerne auf Bargeld verzichten und oder ganz einfach die digitale Bezahlung bevorzugen, stellt diese App eine sehr schöne Lösung dar.

Lastschrift vs Rechnungskauf – Die Vor- und Nachteile

Lastschrift vs Rechnungskauf – Die Vor- und Nachteile

In den meisten Online-Shops stehen euch verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Der Rechnungskauf ist die mit Abstand beliebteste Zahlungsart, sie wird von rund 40 Prozent der Käufer bevorzugt. Per Lastschrift zahlen hingegen lediglich etwa zehn Prozent der Käufer am Liebsten.

Der Kauf auf Rechnung bietet euch viele Vorteile

Die Beliebtheit des Rechnungskaufs liegt vor allem an der Sicherheit. Ihr könnt die Ware dabei erst zu Hause prüfen und später bezahlen. Wenn euch die Ware nicht gefällt, könnt ihr sie innerhalb von 14 Tagen zurücksenden. Außerdem müsst, beim Kauf auf Rechnung, nicht eure Bankverbindung preisgeben, was den Rechnungskauf sehr sicher macht.

Die Nachteile liegen beim Verkäufer

Wenn mehr als ein Drittel von euch den Kauf auf Rechnung wählt, birgt das Nachteile für den Verkäufer. Sie müssen ihre Ware versenden und ärgern sich im Anschluss über unzuverlässige Käufer, die ihre Rechnung nicht rechtzeitig zahlen. Das Geld kann zwar eingeklagt werden, aber das ist eine große finanzielle und zeitliche Belastung für den Verkäufer. Viele Online-Händler bieten den Kauf auf Rechnung deshalb nicht, obwohl ihnen dadurch ein paar Umsätze entgehen.

Eine Lastschrift bringt Vorteile für beide Seiten

Bei einer Zahlung per Lastschrift, müsst ihr beim Bestellvorgang eure Bankdaten angeben, weshalb das Verfahren nicht zu den beliebtesten zählt. Es bietet allerdings den Vorteil, dass es sehr bequem für euch ist. Ihr müsst nach dem Kauf keine Überweisung vornehmen, weil der Betragt direkt vom Konto eingezogen wird. Für den Verkäufer ist das Verfahren ebenfalls sehr sicher, außer im Falle einer Rücklastschrift. Hier fallen Gebühren für den Händler an. Mögliche Gründe für eine Rücklastschrift sind eine nicht ausreichende Kontodeckung, falsche Kontodaten oder eine zwischenzeitliche Auflösung des Kontos. Viele Online-Shops bieten euch dieses Verfahren deshalb nicht an. Für euch sollte vor allem die Sicherheit der Zahlungsmethode im Vordergrund stehen. In den Medien hört man immer wieder, dass viele Daten an Kriminelle Leute gelangt sind, deshalb ist der Kauf auf Rechnung so beliebt.

Bequem per Lastschrift-Lastschriftkäufe im Überblick behalten

Bequem per Lastschrift-Lastschriftkäufe im Überblick behalten
In Zeiten des virtuellen Geldes fällt es manchmal schwer, den Überblick über die eigenen Finanzen und Spielräume zu behalten, wenn ihr an der Supermarktkasse die Bankkarte für die Erteilung einer SEPA-Lastschrift gezückt, im Online-Shop das neue Outfit mit paypal beglichen habt und die Monatsmiete per SEPA-Dauerauftrag ebenfalls fällig ist. Der verantwortliche Umgang mit Papiergeld sollte wohl gelernt sein, bevor ihr die Plastikkarte zückt.

Nachteile des Lastschriftverfahrens und wie ihr sie umschifft

Ein Nachteil im Lastschriftverfahren ist, dass ihr den Zeitpunkt der Kontobelastung im Gegensatz zur Zahlung per Überweisung nicht selbst bestimmen könnt. Die Datenpreisgabe im Netz bietet ebenfalls Tücken, da bei Lastschriftbuchungen keine Anspruchsprüfung erfolgt und bei ausreichender Deckung der Abbuchungsauftrag durch die Bank ausgeführt wird.
Um den Kontenrahmen nicht zu überziehen, gibt es hier einige wertvolle Tipps, um die Haushaltskasse im Blick zu behalten:
– regelmäßige Überprüfung der giralen Geldbewegungen auf Kontoauszügen
– Aufstellung der wiederkehrenden Bankeinzüge
– Sicherstellung eines ausgeglichenen Kontos, damit Überziehungszinsen vermieden werden
aktueller Virenschutz an privaten Geräten, damit sensible Daten geschützt sind
Die Sparkassen bieten zum Beispiel sogenannte Kontowecker an, die euch per sms, eMail oder über die App jederzeit über Kontoaktivitäten informieren. Die Saldogrenzen können individuell hinterlegt werden, so dass ihr nicht unbemerkt in den Dispo rutscht.
Während ihr einer Lastschrift im Abbuchungsverfahren nicht widersprechen könnt, ist euch bei einer Einzugsermächtigungslastschrift oder SEPA-Basislastschrift bis zu acht Wochen nach Belastungsbuchung eine Widerspruchfrist eingeräumt.

Potenzielle Schuldenfallen und deren Vermeidung

Im Konsumrausch verliert ihr den Überblick über anstehende Lastschriften von Versandhauskäufen, Energiekosten, Handyanbieter und Co.. Gefährlich wird es, wenn ihr mit Ratenkäufen und Kreditaufnahmen die Zahlungsiele in die Zukunft schiebt und durch Verzinsungen in die Schuldenfalle tappt.
Ganz klassisch altmodisch bietet sich die Führung eines Haushaltsbuches an; hier gibt es mittlerweile auch Apps zur Erfassung der Finanzdaten. So behaltet ihr regelmäßig wiederkehrende und einmalige Lastschriften im Überblick und kommt nicht zur traurigen Erkenntnis, dass am Ende des Geldes noch zu viel Monat übrig ist.

Sicher mit SaferPay per Lastschrift bezahlen

Sicher mit SaferPay per Lastschrift bezahlen
Das Lastschriftverkehren – Wer kennt es nicht? Doch warum nutzt Ihr es?

Bei der Lastschrift handelt es sich um ein Zahlungsinstrument, welches bargeldlos vonstattengeht. Derjenige, der die Zahlung empfangen soll, kann diese aufgrund eines Mandats von dem, der die Zahlung schuldet, einziehen. Dies geschieht mit der Folge, dass auf dem Konto des Zahlungsempfängers eine Gutschrift und auf dem Konto des Zahlungspflichtigen eine Belastung über denselben Betrag zu registrieren ist.

Die Vorteile des Lastschriftverfahrens

Dieses bargeldlose Verfahren bietet einige markante Vorteile, wobei diese sowohl für den Empfänger der Zahlung als auch für den Schuldner einer Zahlung erkennbar sind: Der Empfänger der jeweiligen Zahlung ist in der Lage, einen schnelleren Zahlungseingang zu verzeichnen, denn er bestimmt den Zahlungszeitpunkt selbst. Somit ist der nicht mehr der unter Umständen willkürlichen Zahlungsmoral des Zahlungsschuldners ausgesetzt und muss auf das Geld nicht lange warten. Dies hat zudem eine bessere Liquidität zur Folge, denn der Empfänger kann so besser zukünftig vorausplanen.

Dem Schuldner einer Zahlung wird mit Hilfe des Lastschriftverfahrens die Angst vor Zahlungsversäumnissen genommen, da der Abzug der entsprechenden Summe automatisch vonstattengeht, so dass Mahngebühren der Vergangenheit angehören. Zudem hat der Schuldner die Möglichkeit, eine vorgenommene Abbuchung, die vielleicht einen fehlerhaften betrag aufweist, binnen sechs Wochen einfach auf sein Konto zurück buchen lassen.

SaferPay – was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

SaferPay ist eine Methode, den mittlerweile gängigen Zahlungsverkehr über das Internet sicherer zu gestalten und schneller zu machen. Ein Onlineshop ist mit Hilfe einer Schnittstelle mit der Plattform verbunden, die dem Kunden dann wiederum diverse Möglichkeiten zur Zahlung anbietet. Dabei bietet SaferPay insbesondere die Methoden der Lastschrift, des GiroPay, mit Hilfe einer Kreditkarte oder auch einer Bankkarte an. Je nach Shop können diese Möglichkeiten jedoch auf einige beschränkt werden, denn die Auswahl der angebotenen Zahlungsmethoden trifft der Webshopbetreiber selbst. Die wohl am meisten angebotene Zahlungsmethode ist – aufgrund ihrer Vorteile – das Lastschriftverfahren. Dabei hält es gängige Sicherheitsstandards wie zum Beispiel SSL ein.

Per Bankeinzug bestellen

Online bestellen mit Lastschriftverfahren
Online einkaufen und bequem mit Bankeinzug zahlen:

Einkaufen wird bequem und einfacher

Einkaufen wird bequem und einfacher mit Bankeinzug

Das kennen wir alle. Wir finden etwas in einem Online Shop, möchten es am liebsten sofort geliefert haben, um es zu nutzen. Im Geschäft wäre die Ware sofort „unser“, da wir hier sofort per Karte oder bar bezahlen. Da der Einkauf im Online Shop immer beliebter wird, bieten auch die Anbieter immer einfachere und bequeme Zahlungsweisen an. Somit wird der Kundenstamm erhöht, wir können mit der einmaligen Angabe unserer Bankdaten schnell und bequem bestellen, die Ware ist häufig schon innerhalb von 2 Tagen bei uns.
War früher in Onlineshops die meist genutzte Zahlungsweise doch eher Kreditkarte oder andere Möglichkeiten, so haben viele Online Anbieter sich hier um einiges verändert. Bankeinzug und Lastschrift gehören mittlerweile bei den meisten Onlineshops zum Standard.

Online einkaufen und mit sicher mit Lastschrift bezahlen:

Viele Onlineshops haben sich auf die Zahlung so eingestellt, das sie als sogenannte Lastschrift Shops bezeichnet werden. Hier könnt ihr fast nur noch per Bankeinzug bestellen. Warum wurde das von den Shops so stark verändert? Bankeinzug ist eine bequeme und zusätzlich sehr sichere Bezahlungsweise für euch und für den Anbieter. Mit einem Einkauf mit Bankeinzug werden eure Daten sicher und verschlüsselt gespeichert. In seriösen Onlineshops gebt ihr mit eurer Zustimmung zur Lastschrift dem jeweiligen Anbieter die Erlaubnis der 1 maligen Abbuchung, weitere Abbuchungen sind nur mit eurer Bestätigung möglich. So kann kein anderer über eure Daten einkaufen. Das macht diese Lastschriftshops auch so sicher.

Die klaren Vorteile der Lastschrift Shops:

Zum einen braucht ihr nicht auf die Bank gehen, mit Vorkasse bezahlen und dann länger auf eure Waren zu warten. Ihr könnt shoppen, bezahlen und die Ware ist schon fast Versand-fertig.
Der Einkauf in Lastschrift Shops ist perfekt, weil ihr somit ein 6 wöchiges Rückgaberecht von Ware und Geld erhaltet, statt 2 Wochen wie normalerweise. Das Geld wird beim zurück senden der Ware unverzüglich und ohne Abzüge wieder auf euer Konto gebucht. Das heißt also auch hier keine extra Wege, kein Verlust.
Außer euch kann niemand an diese Daten heran, Lastschrift Shops sind sicher und verschlüsseln die Daten so, das keiner diese hacken oder „Unfug“ damit treiben kann.

Ihr seht also, der Einkauf Online mit dem Lastschriftverfahren ist der Einkauf der Zukunft und lohnt sich auf jeden Fall. Viel Spaß beim nächsten Einkauf.

Per Bankeinzug einkaufen – Vorteile von Lastschrift beim Shopping

Mittlerweile könnt ihr fast alles im Internet erwerben und ihr müsst kaum noch aus dem Haus, um euch etwas zu kaufen. Natürlich soll das Einkaufen im Internet so bequem wie möglich sein, weshalb euch auch viele Zahlungsarten zur Verfügung stehen. Eine besonders beliebte Zahlungsart ist das Lastschriftverfahren, welches einige Vorteile mit sich bringt.

Was versteht man unter einem Lastschriftverfahren?

Wenn ihr etwas im Internet erwerben möchtet, bekommt ihr es in der heutigen Zeit besonders leicht gemacht. Zur Auswahl stehen in der Regel viele Bezahlmöglichkeiten und ihr könnt euch unter anderem auch für den Bankeinzug entscheiden. Diese Zahlungsart ist besonders beliebt, denn sie funktioniert ganz einfach und der Name verrät schon sehr viel über dieses Verfahren. Hierbei zieht der Empfänger der Zahlung den entsprechenden Betrag vom Konto des Zahlungspflichtigen einfach ab. Dies erspart dem Zahlungspflichtigen natürlich sehr viel Zeit und Mühe und er kann bequem auf seine Ware warten. Doch dies war selbstverständlich noch nicht alles, denn die Zahlung per Bankeinzug bringt noch viele weitere Vorteile mit sich.

Einkaufen wird bequem und einfacher

Einkaufen wird bequem und einfacher durch Lastschrift

Das Lastschriftverfahren bietet dem Zahlungspflichtigen und auch dem Zahlungsempfänger natürlich noch viele weitere Vorteile. Der Empfänger kann nämlich viel schnellere Zahlungseingänge verbuchen und die Ware natürlich auch viel schneller verschicken. Der Zahlungspflichtige hingegen kann sich bei einer Lastschrift über eine schnelle Lieferung der Ware freuen und hat seine Bestellung meist viel schneller in seinen Händen, als bei anderen Zahlungsmöglichkeiten. Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr keine Angst mehr haben müsst eure Zahlungen zu versäumen. Während ihr bei einer Rechnung oder bei der Zahlung per Vorkasse schnell einmal etwas vergessen könnt, funktioniert der Bankeinzug wie von alleine und ihr versäumt keine Zahlung mehr. Natürlich blleiben euch somit auch die Mahngebühren erspart, die bei zu späten Zahlungen erfolgen können. Ein ganz besonderer Vorteil beim Lastschriftverfahren ist, dass ihr eurer Geld jederzeit zurückbuchen lassen könnt. Sollte ein Betrag falsch oder zu unrecht abgebucht werden, könnt ihr schnell handeln und euer Geld direkt zurückbuchen lassen. Hierfür wird allerdings auch nur eine Frist von 6 Wochen eingeräumt und die solltet ihr natürlich nicht überschreiten, da das Geld sonst nicht mehr zurückgebucht werden kann.

Schnellere Lieferung durch Bankeinzug

Wie man dem obigen Text entnehmen kann, bietet euch die Zahlungsart Lastschrift einige Vorteile. Während ihr bei anderen Zahlungsarten schon einige Tage auf eure Bestellung warten müsst, bekommt ihr diese bei Bankeinzug sofort zugeschickt und ihr könnt natürlich früher von eurer Ware profitieren. Auch versäumt ihr per Lastschrift keine Zahlung mehr und ihr könnt euch die lästigen Mahngebühren langfristig sparen.

Bankeinzug – Was ist Bankeinzug ?

Was genau bedeutet Bankeinzug ?

Bankeinzug ist ein anderer Begriff für Lastschrift. Damit meint man eine Zahlungsmethode, bei der der Zahlbetrag einfach vom Konto abgebucht wird. Hierzu wir oft ein Formular ausgehändigt. Man füllt ein sogenanntes SEPA Mandat aus und ermächtigt jemanden (z.B. eine Firma) Lastschrift Abbuchungen vom eigenen Konto auszuführen. Onlineshops bieten dieses Bezahlverfahren mittlerweile an, um so dem Kunden ein einfaches Zahlverfahren anzubieten. Bankeinzug ermöglicht also im Onlineshopping einen einfachen Einkauf und in der Regel einen sofortigen Versand der Ware.

Bankeinzug im Internet

Glaubt man einigen Umfragen, so stellt der Bankeinzug für die Deutschen die beliebteste Zahlart im Internet dar. Neben dem Kauf auf Rechnung und der Bezahlung mittels Paypal gehört diese Art der Zahlung zwar zu den sichersten – der große Vorteil vom Bankeinzug ist jedoch die Möglichkeit zur Zahlung ohne Bonitätsprüfung.

Was ist Bankeinzug?

Was ist Bankeinzug – mehr Informationen

Folgende Artikel können euch dabei helfen Bankeinzug als Zahlungsmöglichkeit besser zu verstehen und so besser einschätzen zu können, ob ihr online oder auch mit Verträgen per Lastschrift bezahlen wollt:

Was ist Bankeinzug?

Lastschrift

SEPA Lastschrift

Vorteile eines Bankeinzugs

SEPA Lastschriftmandat

Bedingungen eines Bankeinzugs

Amazon Payments – ein Erfahrungsbericht / Vorteile und Nachteile

Wie funktioniert Amazon Payments?

Amazon Payments verläuft ähnlich wie die Bezahlung per Lastschrift. Es ist im Grunde genommen eine Bezahlung per Lastschrift. Meistens wird der Betrag von Ihrem Bankkonto dann abgebucht, wenn die Ware versendet wird. Dies kann aber auch abweichen. Um die Bezahlung über Amazon Payments durchführen zu können müssen Sie bei Amazon als Kunde registriert sein. Wenn Sie dies noch nicht sind, so verläuft die Registrierung trotzdem recht schnell und unkompliziert. Sie brauchen auch auf keine Bestätigung per Post zu warten, sondern können direkt anfangen zu bestellen. Alles was Sie für die Bezahlung per Amazon Payments benötigen ist Ihre bei Amazon hinterlassene E-Mail-Adresse und das Passwort. Während des Bezahlvorgangs über Amazon Payments wird auch Ihre Lieferadresse angzeigt, da Amazon bereits Ihre Kundendaten verfügt. Die Bestellung wird abgeschlossen und der Betrag wird von Ihrem Bankkonto durch Amazon abgebucht.

Vorteile von Amazon Payments

Die Vorteile von Amazon Payments wissen vor allem Amazon-Kunden bzw. regelmäßige Einkäufer bei Amazon zu schätzen. Man sucht sich einen Artikel schnell aus klickt einfach auf Amazon Payments und in Sekunden ist die Bestellung abgeschlossen ohne viel Zeitaufwand, und ohne Pin und Bankkonto. Amazon Payments hebt den Betrag ganz einfach von Ihrem Bankkonto ab. Selbstverständlich ist diese Bezahlmethode sehr sicher. Besonders beliebt macht es ja auch vor allem, dass Amazon Payments nicht nur bei Amazon angeboten wird, sondern auch auf vielen anderen Internetseiten bzw. Onlineshops. Kunden begrüßen dies sehr, gerade wenn Sie zum ersten Mal bei einem unbekannten Onlineshop bestellen. Bei der Bestellbestätigung etwa muss der Kunde auf einem anderen Onlineshop nicht unbedingt die Adresse eingeben. Indem man mit Amazon Payments bezahlt wird die hinterlegene Lieferadresse bei Amazon direkt angezeigt. Sicherlich ist Amazon Payments eine herovrragende Bezahlmethode für Käufer die es eilig haben und einfach nur das Produkt anklicken, welches sie haben wollen, und dann Amazon Payments wählen um direkt mit der Bestellung abzuschließen.

Nachteile von Amazon Payments

Indem Sie auf Amazon und verschiedenen Onlineshops bestellen und durch Amazon Payments bezahlen erhält

die Firma Amazon direkt Daten über Ihr Kaufverhalten. Erhält Angaben über die Produkte die sich bestellen und vieles mehr. Amazon hat also einen deutlichen Überblick auf Ihr Profil. Deshalb ist es eine Überlegung Wert zu entscheiden ob man nun seine Daten für ein bequemeres Leben oder für ein Leben ohne Einsicht in Ihre Privatsphäre führen möchte.

Bankeinzug und Lastschrift

Lastschrift einkaufen im Internet ist beliebt bei Onlineshopping. Dies hat zahlreiche Gründe. Nicht umsonst bieten jede Menge Shops im internet diese Zahlmethode für den Kunden an. Shops mit Kauf per Bankeinzug bieten dem Kunden an die Ware unverzüglich zu versenden. Dies ist deshalb möglich, weil der Rechnungsbetrag per Bankeinzug beglichen wird. Es sind lediglich die Bankdaten des Kunden notwendig, um von dieser beliebten Bezahlmethode zu profitieren. Auch Shops haben durch das Lastschrift Verfahren jede Menge Vorteile. Viele Kunden wissen es sehr zu schätzen, wenn eine Bestellung schnell und problemlos im internet verläuft. Zudem ist der Kauf per Bankeinzug für den Kunden äußerst sicher, da eine Lastschrift im Notfall immer zurückgebucht werden kann innerhalb von sechs Wochen. Die Lastschriftrückgabe ist lediglich bei der eigenen Bank, wo man das Konto unterhält, zu beauftragen. So können nicht einfach Beträge vom konto abgebucht werden, die keine Anspruchsgrundlage haben. Shops prüfen oft die Bankdaten auf Korrektheit schon vorab, sodass die Ware schnellstmöglich verschickt werden kann.