Bahn per Lastschrift: Bei Deutsche Bahn per Lastschrift bezahlen

Lastschrift bei der Bahn: Das Deutsche Bahn Ticket per Lastschrift bezahlen

Die Bahn… Ein Thema, das die Nation spaltet. Dennoch: Wer unterwegs ist, ist häufig auf die Bahn angewiesen. Egal ob Vielfahrer im ÖPNV die S-Bahn nutzen, oder Reisende weite Strecken mit dem ICE zurücklegen müssen: Ein Ticket ist dringend nötig. Viele von euch wissen sicher, dass die Bahn anbietet ihre Tickets online zu erwerben. Die Lastschrift ist in diesem Zusammenhang ganz besonders interessant, da das Ticket oft sofort gebraucht wird. Wer bei der Bahn per Lastschrift ein Zugticket kauft profitiert also nicht nur von den Vorzügen einer Lastschriftzahlung, sondern darüber hinaus auch von einer sofortigen Buchung. Viele Tickets können nur mit beschränkten Zahlarten bezahlt werden. Die Lastschrift ist eine Zahlart, die ihr für jedes Ticket auswählen könnt.

In diesem Artikel zeigen wir euch Schritt für Schritt, wie ihr nicht nur online euer Zugticket oder die Bahncard per Lastschrift bezahlen könnt, sondern auch, welche Vorzüge die DB App hat und dort per Lastschrift euer Zugticket begleicht.

Voraussetzungen für eine Zahlung mittels Lastschrift bei der Deutschen Bahn

Damit ihr die Lastschriftzahlung nutzen könnt, muss euer Konto zwei Vorausetzungen erfüllen:

  1. Ihr habt ein Bankkonto in Deutschland
  2. Die Bank, bei der ihr euer Konto habt, ist am SEPA-Raum angeschlossen.

Die zweite Voraussetzung ist immer gegeben, solange die Bank auch Filialen/Geschäftssitz in Deutschland unterhält. Auch die meisten Onlinebanken beteiligen sich am SEPA Verfahren. Eine kurze Rückfrage bei eurer Bank sorgt hier für Klarheit.

Lastschrift einrichten – So geht's:

Sofern ihr einen Account auf bahn.de habt, könnt ihr euch für das Lastschriftverfahren anmelden. Dazu müsst ihr zuvor euer Konto freischalten. Die Schritte im einzelnen:

  1. Meldet euch auf bahn.de an.Anmeldung auf bahn.de
  2. Unter „Zahlungsdaten/Lastschrift“ auf „Jetzt einrichten“ klicken.
  3. Gebt nun eure Rechnungsdaten ein. Nach dem Absenden des Formulars erhaltet ihr in wenigen Tagen einen Freischaltcode per Post. Diesen müsst ihr unter „Meine Bahn“ eingeben.

Achtung: Habt ihr euer Passwort vergessen, so ist die Wiederherstellung die reinste Tortur: Ihr müsst euch zweimal identifizieren, um ein neues Passwort zu erhalten. Dabei benötigt ihr die Nummer eures Ausweises. Da vermehrt viele Leser Probleme hatten und ihre Konten bis zu 30 Minuten gesperrt wurden, möchten wir euch an dieser Stelle den Hinweis geben, euch rechtzeitig um Zugang zu eurem Konto zu kümmern. Oft kauft man nämlich dann online ein Ticket, wenn man per Smartphone oder Tablet unterwegs ist. Eine schnelle Wiederherstellung eures Kontos ist jedoch beinahe unmöglich. Den Kundenservice erreicht ihr auch nur via 0180- Nummer. In solchen Fällen bleibt euch meist nur noch das Aufsuchen eines Automaten oder Service Centers, wenn ihr spontan ein Ticket kaufen wollt.

Was tun, wenn die Lastschriftzahlung fehlgeschlagen ist?

Ist eine Abbuchung nicht erfolgt, so erfolgt nicht sofort eine Stornierung eures Tickets. Es wird sich in der Regel der Online-Service der Deutschen Bahn bei euch melden, um den Sachverhalt zu klären. Ihr könnt aber auch selbst die Initiative ergreifen, um eine Stornierung zu vermeiden. Hier könnt ihr den Online-Service kontaktieren

Die Bahn sperrt euch auch das Konto nicht sofort. Mahngebühren soll es laut eigener Aussage auch nicht geben. Ihr werdet also eine Zahlungsaufforderung erhalten, die beglichen werden muss. Negative Auswirkungen auf eure bahn.bonus-Punkte soll es laut eigener Aussage auch nicht geben.

Wann wird abgebucht?

Die Abbuchung erfolgt innerhalb 2 bis 4 Werktage. Prüft euer Konto daher auf relevante Einträge.

Lastschriftverfahren gesperrt – und jetzt?

Können wiederholt Lastschriftbeträge nicht eingelöst werden und ihr zahlt die entstandenen Rechnungen nicht, so kann es passieren, dass euer Konto für Lastschriftzahlungen gesperrt wird. Nach eigener Aussage passiert nur bei wiederholtem Fehlschlag. Daher empfehlen wir euch den Online-Service zu kontaktieren. Für kurzfristige Online Buchungen müsst ihr daher leider auf eine andere Zahlart ausweichen. In den meisten Fällen funktioniert dann eine Zahlung per Kreditkarte reibungslos.

Bahncard und Lastschrift

DIe Deutsche Bahn gewährt ihren Bahncard Kunden einige Vorteile bei einer Zahlung per Lastschrift.

DB Navigator – Tickets in der Deutsche Bahn App per Lastschrift bezahlen

Kennt ihr schon die DB Navigator App? Diese App eignet sich hervorragend zur Navigation im ÖPNV. Die App zeigt nicht nur, welchen Zug ihr nehmen müsst, um zu eurem Ziel zu gelangen, sondern auch, welchen Bus oder U-Bahn. Besonders interessant: Es werden aktuelle Verspätungen (einen Kommentar sparen wir uns an dieser Stelle…) angezeigt und Ausfälle (Was ja nicht selten ist). Eine weitere Stärke dieser App: Ihr könnt direkt ein gültiges Ticket kaufen. Und auch hier könnt ihr bequem euer Bahnticket per Lastschrift bezahlen.